pig-vision – Das Leben der Schweine

Für alle, die jetzt erst das Projekt entdeckt haben und einen Überblick wollen und für alle, die ein Video zum Weiterleiten und empfehlen suchen, wird jetzt in diesem kurzen Video die Kampagne pig-vision von United Creatures vorgestellt. Ursprünglich für ein Tierschutz-Event der Grünen erstellt, soll mit diesem Kurzfilm ein erster Einblick in das Leben der Schweine in Österreich gegeben werden.

    Kategorie: AUFZUCHT, GEBURT, Kastration, LEBEN, MAST  |  Tags: , , , ,

    • Pingback: pig-vision beim Grünen Tierschutztag | pig-vision()

    • Ana Maria

      Sie zeigen das Leben der Schweine, ich meine es ist sehr interessant und unfassbar traurig, aber warum haben Sie nicht diese Massenhaltung angezeigt bzw. beendet? Warum machen sie Videos wie die Schweine ohne Betäubung kastriert werden obwohl der Kameramann es einfach hätte verhindern können. Bitte um Antwort!

    • Die aufgenommenen Bilder zeigen einfach die absolut legale Realität. Was sollen wir anzeigen, wenn es real ist? Wie sollen wir die Tötung von 60 Milliarden Tieren im Jahr beenden, wenn fast 7 Milliarden Menschen Tierprodukte konsumieren wollen und damit das alles wünschen und finanzieren?

    • Ana Maria

      Da haben Sie wohl recht. Ich gehöre zu diesen 7 Milliarden Menschen die Fleisch konsumieren, auch wenn ich es nicht häufig tue. Sie tuen so als ob Menschen die Fleisch konsumieren dafür schuldig sind, es mag sein, dass Menschen die 5 Mal die Woche Fleisch verlangen einen großen Anteil dazu beitragen, aber ich denke die Geldgier bewegt einen Menschen dazu so etwas einem Tier anzutun. Ich bin selber Tierschützer, aber keine vollkommene Vegetarierin und trotzdem finde ich nicht das dies einen Widerspruch darstellt.

    • Liebe Ana Maria, ich denke, dass kommt sehr darauf an, wo sie ihr Fleisch konsumieren. Wenn Sie das aus dem Supermarkt holen – oder in einem günstigen Lokal essen gehen, dann ist das sehr, sehr sicher in exakt solchen Bedingungen gehalten und getötet worden, wie wir das im Rahmen von PIG VISION festgehalten haben. Auch wenn die Wahrheit manchmal weh tut.