X15 zieht von der Ferkelaufzucht in die Mast

Schweine sind nach den drei bis vier Wochen bei der Mutter erstmal für weitere zwei Monate in der so genannten Ferkelaufzucht. Danach kommen sie in die Mast, um nach vier bis fünf Monaten zum Schlachthof transportiert und dort geschlachtet zu werden.

    Kategorie: AUFZUCHT, MAST  |  Tags: , ,

    • dw

      Naja es ist nicht gerade ein liebevolles Treiben (Ziehen an den Ohren) in den anderen Stall. Man sieht leider wieder eindeutig das es sich doch um eine Ware handelt bei den Schweinemästern als um ein Lebewesen!

    • Tina

      Mich wunderts ja, dass sich bei so einer Behandlung keins der Ferkel was gebrochen hat – vor allem dieser Transportkäfig ist ja doch ne Frechheit.

    • Chris

      …und das sind ja die Umgangsformen wenn eine Kamera dabei ist. Ohne Kamera gehts ganz anders zu. Stichwort Stockhiebe und Elektroschocker.
      Aber wenn die Konsumenten nicht wären, hätte der Mäster auch keine Arbeit mehr.

    • P

      Wie gehen die denn bitte mit den armen, kleinen Schweinen um? Da kann man auch zärtlicher sein. Die blöde Kuh!