Das Ferkel X11 zieht auf den Gnadenhof

Das Ferkel X11 zieht heute aus der Massentierhaltung in ein Tierparadies um! Hier darf er nun leben, wie ein Schweineleben von Natur aus gedacht ist. Weitgehend selbstbestimmt und ohne „Nutzen“ für irgendwelche Konsument/innen.

Im Video gibt es Impressionen der Fahrt und der ersten Begegnungen zwischen der Unterkunftsgeberin und dem Ferkel X11:

Wie denkt ihr fühlt sich X 11 jetzt? Hinterlasst und doch einfach einen Kommentar.

    Kategorie: LEBEN  |  Tags: , , , ,

    • Simon

      Ich glaube, X 11 fühlt sich jetzt sauwohl. wünsche ihm, dass es bald ein Scheibchen Metzger- oder Bauernschinken zu essen bekommt!

    • Michael Hartl

      Wo kann man denn solchen Schinken kaufen? Uns wäre das neu.

    • Andrea

      Das Ferkel fühlt sich wahrscheinlich so, wie es jedes Tier verdient hätte!
      In Freiheit leben und das Leben geniesen können.

    • SImon Says

      ich will auch einen solchen Schinken!

    • VegaVita

      Oder ECHTE Jägerschnitzel, Kürschnerkeulen,…

    • EVI

      mein namensvorschlag: JACKPOT

    • JACKPOT ist super!

    • Seppomat

      Es gibt doch schmackhafteres als Bauern- oder Metzgersfleisch. Aber bei derlei Sarkasmus wäre der Aufschrei unter den „Ignoranten“ sicher riesig!