Previous Tab
Next Tab

Die Geschichte zweier Brüder

Wenn ein Schwein Schwein hat, kann es ein wunderbares Leben leben. Wenn ein Schwein aber so Schwein sein muss, wie unsere Gesellschaft dies durchsetzt, ist das Leben kurz, trostlos und schmerzvoll. Wir haben mit unserem Projekt PIG VISION zwei Schweine begleitet – zwei Brüder – von denen der eine den ganz normalen Weg eines Schweines […]

Die Geschichte zweier Brüder

Die Geburt

Wir wollen, wie angekündigt, im Rahmen der Kampagne “pig-vision” ein Schwein in der heute üblichen Haltungsform sein Leben lang begleiten. Dazu zählt natürlich auch die Geburt. Also wird unser Kamerateam vor Ort sein, wenn das Leben für eine kleine Gruppe Schweine beginnt. Wie sieht so eine Geburt aus? Und wie wird die Muttersau eigentlich schwanger? […]

Die Geburt

Die Kastration

Verurteilt wie wohl kein zweites Thema in der Diskussion rund um die Schweinemast wird wohl von vielen Tierschützern das Thema Kastration. Denn diese findet bei den wenige Tage alten Ferkeln absolut überwiegend ohne Betäubung statt. Das bedeutet, der Hoden wird bei vollem Schmerzbewusstsein entfernt. Weltweit wird das so gemacht. Und die Gesetze erlauben das. Täglich […]

Die Kastration

Die Aufzucht

Die ersten Wochen verbringen die Ferkel bei ihrer Mutter. Die ist allerdings in einen so genannten Kastenstand eingesperrt. Einer Art Käfig, der gerade mal so groß ist, das die Sau ein paar Schritte vor und zurück gehen kann. Umdrehen ist da nur schwer möglich. Ihren Nachwuchs kann sie so nicht bemuttern. Wie geht es den […]

Die Aufzucht

Die Mast

In der längsten Zeitspanne im Leben eines Schweins, besteht dieses nur aus fressen und wachsen. Viel mehr können diese hochsensiblen Tiere dort nicht machen. Wurzeln auszugraben, auf Erkundungstour gehen oder sich einfach suhlen – alles nicht möglich in der modernen Schweinemast. Es wäre zwar das normale Verhalten von Schweinen – allerdings bringt es kein Geld, […]

Die Mast

Die Schlachtung

Ein Schwein wird normalerweise rund 10 Jahre alt. Wenn man es lässt. So viel Zeit hat die Fleischwirtschaft aber nicht. Innerhalb von 7 Monaten werden aus wenigen Kilo leichten Ferkeln 110 Kilogramm schwere Schweine. Durch eine Haltung und ein Leben, dass nur darauf abzielt, dass diese Tiere möglichst schnell, möglichst viel Gewicht zulegen. Auch für […]

Die Schlachtung

Das Leben

Wir wollen nicht nur einen Blick darauf werfen, wie ein Schwein heute üblicherweise leben muss. Wir wollen eines dieser Ferkel nehmen, und auf einen Gnadenhof bringen. Also an einen Ort, wo das Ferkel zu einer frei lebenden Herde stoßen wird. Wo es frische Luft und grüne Wiesen gibt. Ein Ort, an dem das Ferkel leben […]

Das Leben

PIG VISION

Diese Website zeigt Dir anhand von zwei Ferkeln das Leben von Schweinen in der heute üblichen Massentierhaltung.

Warum? Man hört oft von Tierschützern, dass die Haltung von Schweinen so grausam sei. Die Industrie hält dagegen, dass die Zustände tiergerecht und zumutbar seien.

Wer hat nun Recht?

Mach Dir doch Dein eigenes Bild!

Stimmen von BesucherInnen

  • Chris: Das Traurige an der Sache ist: Die Umstände in denen X15 geboren,...
  • Christine: Ich bin und bleibe bei der Meinung: Wer Fleisch essen möchte, der...
  • wolfgang: @hans, deine zeit wird kommen zu verstehen. menschen wie dir...
  • Georg: Hallo, für mich zählen nur wissenschaftlich mit annähernder Sicherheit...
  • carmen: glaubst du ernsthaft, was du da schreibst?
Die Geschichte zweier Brüder

Die Geschichte zweier Brüder

Wenn ein Schwein Schwein hat, kann es ein wunderbares Leben leben. Wenn ein Schwein aber so Schwein sein muss, wie unsere Gesellschaft dies durchsetzt, ist das Leben kurz, trostlos und schmerzvoll. Wir haben mit unserem Projekt PIG VISION zwei Schweine begleitet – zwei Brüder – von denen der eine den ganz normalen Weg eines Schweines […]

Jackpot als Ferkel im Tierparadies Schabenreith

Das Leben der pig-vision-Schweine – ein Rückblick

Das Projekt pig-vision hat sieben Monate lang das Leben von zwei Schweinen beobachtet. Zwei Brüder, deren Leben unterschiedlicher nicht hätte verlaufen können. Wenn Du noch nicht weißt, worum es in diesem Projekt eigentlich genau ging, wird Dir dieser Artikel weiterhelfen können. In dieser Video-Gegenüberstellung möchten wir Euch nun am Ende des Projekts nochmals rückwirkend einen […]

Die Schlachtung

Wie wir die Schlachtung erlebt haben

Eine unangenehme Kälte und die Dunkelheit eines frühen Wintermorgens erwarten uns, als wir das Haus verlassen. Es ist der 28. Jänner 2010 und wir sind auf dem Weg zu X15 um seinen letzten Gang – zur Schlachtbank – zu dokumentieren. Mit einem mulmigen Gefühl in der Bauchgegend gehen wir zum Auto und fahren los. Dunstiger […]

Die Mast

X15 ist tot

X15 ist tot. Der Tod war wie sein kurzes Leben: brutal, qualvoll, trostlos. Ein Welle von Gefühlen steigt auf, wenn man sich die Bilder seines letzten Weges ansieht – Wut, Ohnmacht, Schmerz und auch Scham darüber, in einer Gesellschaft zu leben, die dass, was hier dokumentiert wird, als „normal“ akzeptiert, als Alltag in der sogenannten […]